Was ist ein Supermond?

 

 

Kennst Du den Supermond?

Hier werde ich Dir erklären, was das ist.

Die Entstehung des Supermondes:
Die Entfernung des Mondes zur Erde schwankt zwischen knapp 360.000 Kilometer bis 406.000 Kilometer, was eine Differenz von 46.000 Kilometern beträgt.

Mit anderen Worten:
Der Mond ist der Erde mal 46.000 Kilometer näher als sonst.
Dadurch wirkt er natürlich heller und größer. Dieses Phänomen wird als Supermond bezeichnet.

Die Ursache des Supermondes:
Die Erde umkreist in einem Jahr einmal die Sonne. Die Erdumlaufbahn ist nicht rund, sondern eine Ellipse.
Der Mond umkreist in 28,5 Tagen einmal die Erde. Auch die Mondumlaufbahn ist nicht rund, sondern eine Ellipse.
Durch die ellipsenförmige Umlaufbahnen der Erde und des Mondes, beeinflussen sich die Gravitationskräfte des Mondes, der Sonne und der Erde gegenseitig. So kommt es, dass etwa alle 13 Monate der Mond der Erde von 406.000 Kilometer auf 360.000 Kilometer nähert.